Buchladen Männerschwarm

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Comics und mehr Furry Books Anthropomorphic Dreams

Anthropomorphic Dreams

E-Mail Drucken PDF
Bait_and_Switch

Austen Crowder
Bait and Switch
Kartoniert, 158 Seiten, 17,95 Euro

Cover von Dustin Friend

Was, wenn die gezeichneten Welten von Bugs Bunny, Donald Duck und die aus den japanischen Anime wirklich existierten? Was, wenn es Türen zwischen unserer Welt und solch einem Toontopolis gäbe? Wäre dieser Ort nicht ein einziger Freizeitpark? Ohne Schmerzen, ohne Verbrechen, ohne Sex. Bevölkert von den unterschiedlichsten, aber immer fröhlichen, witzigen Geschöpfen, deren einziges Verlangen es ist, sich gegenseitig in die Luft zu sprengen. Dabei passiert ihnen natürlich nichts und es lässt sich auch nicht abstreiten, dass diese "Gags" für sie wie Sex sind.
Was aber, wenn Menschen beginnen, sich in solche Geschöpfe, Toons genannt, zu verwandeln, ohne dass klar wäre, warum? Was, wenn die Menschen deshalb Angst bekämen und sich eine Anti-Toon-Bewegung formierte und Gerüchte umgingen, dass der bloße Kontakt mit Toons Menschenkinder verwandeln kann? Und was, wenn der eigene Vater ein großer Verfechter dieser "Realisten" ist, man aber selbst als Jugendlicher Veränderungen zum Toon an sich feststellt?
BAIT AND SWITCH ist der wohl ungewöhnlichste Coming-out-Roman überhaupt. Denn der 18jährige Fenton befindet sich in solch einer Situation. Ihm wachsen Fell, Ohren und der Schwanz eines Fuchses. Irgendwann wird er ganz Toon, ganz er selbst sein. Er hat mitfühlende, fordernde und liebende Freunde (Menschen wie Toons), aber wie soll man in einem Haushalt, in dem Menschsein das Wichtigste ist, seine eigene Identität finden, wenn jede Stufe des inneren Coming-outs nach außen hin sichtbar ist.

In Fenton's world, some kids are toons. Some think the change is biological. Others think the change is social. But some kids turn into toons, and Fenton's father just wants it to stop. He's even built a Realist movement to ban toons from the real world, hoping that it will keep his own children from following in their estranged mother's cartoon footsteps. Tensions rise as the Realists lobby to get their ban set into law, and toons fight for their right to be themselves. Fenton's father knows he can count on his two boys to stand behind him and his dream of building a safe, a toon-free reality. It's just too bad that Fenton's becoming a toon.

Austen Crowders zweiter Roman "The Painted Cat" spielt wieder in der Welt von "Bait and Switch" und ist bei Furplanet erschienen!

 

Will A. Sanborn (Hrsg.)
Different Worlds, Different Skins
Humanity´s Encounters with Other Races

What if humanity shared Earth with other sentient species? What would first contact with an alien race be like? What wonders or horrors could be wrought by our experiments to create new life-forms, both biologic and mechanical?
This anthology examines these ideas, showing humanity´s interaction with the Other, in the form of anthropomorphic animals. The stories cover diverse genres, from science fiction and fantasy, to historical fiction and contemporary fables, exploring themes of race and culture and the endless possibilities of the human condition.
This anthologys are rated general interest. There are a few stories which cover concepts of romantic love and sex, violence and death, however nothing explicit is shown "on screen." The ratings of the stories range from G to PG-13.

 

different worlds Volume 2
Kartoniert, 330 Seiten, 22,95 Euro
Cover artwork by Sara "Caribou" Palmer

Leseprobe als pdf

Featuring stories by Earl Bacon, Cebelius, Austen Crowder, Seth Drake, Phil Geusz, G.F.D., Jason Gillespie, Graveyard Greg, Renee Carter Hall, Saia Kferr, Paul Lucas, Annette C. Miller, Brian Miller, Benjamin "eSca" Reed, Ryx, Will A. Sanborn, James Steele, Stephen Soliz, Tim Susman, Phillip Velasquez, Viergacht, and Wirewolf.

Volume 1 currently not available/ Volume 1 ist zur Zeit nicht lieferbar.