Guardians of the Galaxy

Drucken

http://www.maennerschwarm.de/Laden/htdocs/images/stories/neu.pngRocketGrounded

Rocket Raccon - Sackgasse Erde
Deustche Ausgabe: Kartoniert, 116 Seiten, vollfarbig, 12,99 EUR
English edition: paperback, 116 pages, full color, 15,99 EUR

Gestrandet. Genervt. Gejagt. Dieser Sammelband vereint die komplette Miniserie „Rocket Raccoon – Grounded“, und spielt nach dem CIVIL WAR II auf der Erde. Rocket ist von all seinen Teamkameraden getrennt (ja, auch von Groot) und lässt nichts unversucht, von diesem Dreckklumpen zu entkommen. Wie wir alle wissen, hasst er kaum etwas in der Galaxis mehr als die Erde und ihre Bewohner. Und lässt auch keine Gelegenheit ungenutzt, in Fettnäpfchen zu treten oder sich über die Rückständigkeit der Menschheit aufzuregen. Rockets Möglichkeiten (bzw. die der Menschen zum interstellaren Raumflug) sind aber begrenzt, und als er herausfindet, dass eine Gruppe von Menschen organisierte Jagd auf gestrandete Aliens wie ihn machen, wird er erst so richtig sauer. Kopf der Alienjäger ist kein Geringerer als Kraven der Jäger und Rocket liefert sich mit ihm eine actiongeladene und pointenreiche Verfolgungsjagd durch halb New York. Größtenteils nur in Unterwäsche - weißer Feinripp mit Eingriff ;-) - und inklusive Demolierung der Freiheitsstatue. Am Ende steckt Rocket mal wieder im Knast und findet ausgerechnet dort eine Möglichkeit, von der Erde zu entkommen. Aber will er das eigentlich noch?

He's used to having a whole galaxy to guard, but now Rocket has found himself stuck in the absolute last place he'd want to be - the backwards, no-class, pit of a planet called Earth! It's where those dumb furry things that people say he looks like are from! One thing is clear. The how doesn't matter...nor does the who or what that gets in his way...he's gotta get off this mudball. Now! But that's easier said than done...



RocketGroot2RocketGroot1

(Neue Serie) Rocket Raccon & Groot
Bd. 1 - Kartoniert, 140 Seiten, vollfarbig, 14,99 EUR
Bd. 2  - Kartoniert, 100 Seiten, vollfarbig, 12,99 EUR

Rocket Raccoon und Groot sind zurück! Aber ihr werdet sie nicht wiedererkennen!
Acht Monate nach SECRET WARS halten die Guardians of the Galaxy ihre Teamkameraden für tot und glauben, ein Pärchen, wie es kein zweites im Universum gibt, verloren zu haben. Weit gefehlt, darf der Leser* bald feststellen, denn er begleitet Pockets (eine Sprüche klopfende  Wüstenspringmaus) und Shrub (ein auf zwei Beinen laufender Kaktus, der immer nur „I am Shrub“ sagt) bei einer heiklen Frachtmission zum Planeten von Lord Rakzoon, einem griesgrämigen Rocket Raccoon als Darth-Vader-Verschnitt. Und die Fracht entpuppt sich bald als ein äußerst wütender,  über und über mit Einkerbungen versehener Groot...
Nach Rockets und Groots Soloserien sind die beiden nun in einer gemeinsamen Comicreihe zurück, die auch so heißt. In beiden Serien waren sie ja nur teilweise wirklich alleine unterwegs. Wie fast alle nach dem letztjährigen Marvel-Megaevent SECRET WARS gestarteten Reihen eröffnet auch diese mit einem Zeitsprung von 8 Monaten und spielt sehr gekonnt mit den Erwartungen der Leserschaft. Skottie Young konzentriert sich dieses Mal ganz aufs Schreiben und überlässt Filipe Andrade den Zeichenstift. Der hatte ja schon die beiden Winterplanet-Hefte von Rockets Soloserie grandios in Szene gesetzt.
Dazu geht es noch um planetare Footballspiele, galaktische Piraten und universale Rivalitäten. Lasst euch überraschen!

Der zweite Band spielt dann größtenteils während des CIVIL WAR II auf der Erde. Die Guardians sind bekanntlich gekommen, um Captain Marvel gegen eine ganze Reihe anderer Superhelden zu unterstützen, aber Rocket verfolgt noch ein ganz eigenes Ziel. Er und Groot nutzen den Abstecher zur Erde, um den einzigen Verbrecher aufzuspüren, der den beiden in ihrer Zeit als interstellare Kopfgeldjäger jemals entwischt ist. Und der gerade eine Ladung Babypuder gestohlen hat. Dabei müssen sich die beiden mit Gwenpool zusammentun, einer jungen Superheldin, die ähnlich wie ihr „Pate“ Deadpool darum weiß, dass sie sich in einem Comic befindet. Genug Zutaten also für eins der abgefahrensten Abenteuer von Rocket und Groot denn je!
 

Infinity2Infinity1

Guardians of Infinity #1 + #2
Kartoniert, je 128 Seiten, vollfarbig, je 14,99 EUR

Neues vom Bestseller-Autor Dan Abnett, der die moderne Inkarnation der Guardians prägte. In zwei Bänden abgeschlossen!

Die Weltraumwächter Rocket Raccoon, Groot und Drax untersuchen eine mysteriöse Erscheinung am Rande der Galaxie. Kurz darauf stehen sie nicht bloß den Guardians des 31. Jahrhunderts gegenüber, sondern auch den Guardians der fernen Vergangenheit! Und sie alle verbindet ein Feind: Wer ist Hermetikus? Doch was verbindet den Fiesling mit den zeitreisenden Helden?

Dazu: Kurzgeschichten mit Rocket, dem Ding, Drax, Agent Venom, Kitty Pryde, Star-Lord und Gamora!

 

Guardians6

Guardians2

Guardians1

(2. Serie) Guardians of the Galaxy #1 + #2 + #3 + #4 +#5 + #6 (neu im Dezember)
Kartoniert, je ca. 112 Seiten, vollfarbig, je 12,99 EUR (#5 - 14,99 EUR)

Band 1: Nach dem Ende des Mega-Events SECRET WARS ist im Marvel-Universum und bei den Guardians alles wie zuvor. Nein, nicht ganz. Peter Quill weilt als König auf Spartax, Kitty Pryde hat ihn als Star-Lord bei den Guardians ersetzt, Ben Grim aka Das Ding ist mit von der Partie und Rocket Raccoon führt das Team an. Naja, glaubt er zumindest.
Als die Guardians ein kosmisches Artefakt zur Untersuchung nach Spartax bringen, tritt Hala auf den Plan und fordert Rache für ihren zerstörten Heimatplaneten. Wofür sie Peter Quill verantwortlich macht. Dass sich einige aus dem Team an Hala wie aus einem Traum erinnern und der Hüne Yotat gerade auf KNOWHERE eine Suche nach Drax startet (ja, richtig – die beiden sind den Guardians bereits auf Battleworld in die Quere gekommen), macht das Chaos perfekt. Ach ja, und Rocket trägt die neueste Mode, was Raumanzug-Hoodie-Kombinationen angeht, auf. Sehr fesch!
Im Band enthalten sind auch zwei Zusatz-Storys: Gamora tut sich mit Nightcrawler zusammen und Star-Lord erlebt ein Abenteuer mit Spider-Man und Black Cat!

In Band 2 spitzt sich der Kampf mit Hala zu, als sich auch Yotat (der Zerstörer der Zerstörer) einmischt und den Kopf von Drax fordert. Es geht gewaltig drunter und drüber und am Ende sind die Guardians mal wieder die meistgejagte Heldentruppe des Universums. Was sie allerdings nicht davon abhält, sich mit der Bruderschaft der Badoon anzulegen...
Zwei Zusatzstories finden sich in diesem Band: In der ersten muss sich Drax mit Ant-Man verbünden, um einen intergalaktischen Waffendeal zu verhindern. Mit dabei Rocket beim Saunieren, Ant-Mans Partner im Bärenkostüm – Grizzly – und der absurde Schurke Mambo King, der gerne einen Löwenkopf trägt. Und dann ist da noch das aberwitzige Team-Up von Rocket Raccoon und Deadpool, in dem sich die beiden waffenstarrenden Großmäuler gegen ganze Herden von Kopfgeldjägern und außerirdischen Fledermäusen zur Wehr setzten müssen. Also genau das richtige für uns „Fellfetischisten“, wie Deadpool gleich zu Beginn anmerkt. ;-)

Band 3 steht dann ganz im Zeichen des Feldzuges der Guardians gegen die Badoon bzw. der Befreiung eines ihrer Gefängnisplaneten. Der scheinbar aussichtslose Kampf gegen eine ganze Armee von Badoon wird dabei aus mehreren Perspektiven erzählt, denn die Guardians teilen sich auf, um an mehren Orten des Planeten gleichzeitig zuschlagen zu können. Rocket bildet mal wieder ein Team mit Ben Grimm, der bei einer tentakelbesetzten Außerirdischen dann sogar die Liebe findet. Zusammen finden alle wieder, als Startlord gefangen und zum Tode durch Metallmonster verurteilt wird.

Im 4. Band geht es  mal wieder zur Erde, denn der CIVIL WAR II ruft. Eine weltumspannende Superhelden-Keilerei, bei der die Guardians der neuen Captain Marvel gegen Iron Man beistehen. Ein Inhuman ist aufgetaucht, der die Zukunft voraussehen kann, und Carol Danvers und Tony Stark sind sich uneinig darüber, wie dessen Fähigkeiten „genutzt“ werden sollen (es ist kompliziert), was auch das Team belastet. Die Guardians verlieren bei einer Schlacht ihr Schiff (was Rocket verdammt sauer macht), und als Gamora auch noch erfährt, dass ihr Vater Thanos auf der Erde gefangen gehalten wird, bricht das Team endgültig auseinander...

Und so gehen die Guardians in Band 5 getrennte Wege. Gestrandet auf der Erde, versucht Ben Grimm mit der dortigen, für ihn neuen Situation fertig zu werden. Groot erfährt zwei der treibenden Kräfte der Menschen (Angst vor dem Fremden und selbstloses Mitgefühl) am eigenen Leibe und Gamora macht sich auf die Suche nach ihrem Vater. Als sich schließlich auch noch Angela einmischt und Thanos zum Sturm auf die Erde bläst, kündigt sich ein großer Endkampf an. Aber können die Guardians ihre Differenzen überwinden, um diesen gemeinsam zu bestehen?
Das Finale der langen Guardians-Saga von Bestseller-Autor Brian M. Bendis.

Band 6 (erscheint im Dezember): DEADPOOL-Autor Gerry Duggan die Abenteuer der Guardians of the Galaxy und führt das Team in eine neue Ära voller Spaß, kosmischer Verrücktheiten und Weltraum-Action. Im ersten rasanten Band handeln sich Star-Lord, Rocket Raccoon, Gamora, Drax und Groot gleich mal jede Menge mit dem Nova Corps, dem Collector und dem Grandmaster ein...

 

RocketRaccoon3Jeff Loveness (Autor) & Brian Kesinger (Zeichner)
Rocket Raccon & Groot
Kartoniert, 132 Seiten, vollfarbig, 14,99 EUR

Rocket und Groot sind auf einem Road-, nein, Space-Trip zur Erde und treffen dabei auf ein paar lausige Skrull-Gestaltwandler, kämpfen mit Space-Haien und klauen einem Baby das Raumschiff. Aber als Rocket erfährt, dass auf Groot ein weit höheres Kopfgeld ausgesetzt ist als auf ihn selbst, und unser allseits beliebter Pelzträger auch noch entführt wird, geht der Spaß erst richtig los. Groot mach sich auf die Suche nach Rocket und ein abgefahrenes Abenteuer nimmt seinen Lauf. Ganz nebenbei erfahren wir dabei auch noch, wie Rocket und Groot sich das erste Mal begegnet sind und Freunde wurden.
Geschrieben von Comedy-Autor Jeff Loveness und gezeichnet vom Disney-Animator Brian Kesinger steht die Groot-Miniserie (im Original ohne den Zusatz „Rocket Raccoon“ erschienen), die in diesem Band komplett abgedruckt ist, der von Rocket Raccoon in nichts nach. Die verrückten Charaktere und bissigen Dialoge, die abgedrehte Action und ein kleines bisschen Disney-Flair bei den Zeichnungen machen richtig Laune!



ROCKETRACCOON01ROCKETRACCOON2 Softcover 491RocketRaccoon3

Skottie Young
Rocket Raccon
Band 1 - Der Letzte seiner Art
Band 2
Kartoniert, je 100 Seiten, vollfarbig, je 9,99 EUR
Band 3
Kartoniert, 100 Seiten, vollfarbig, 12,99 EUR

Die deutsche Übersetzung hat zum Glück nicht lange auf sich warten lassen. Nachdem Skottie Young gefühlt alle Marvel-Superhelden bereits als Babys auf Variant-Covern verewigt hat, nahm er sich vor Kurzem unseres allseits beliebten Waschbären mit der großen Knarre an. Mit farbenfrohem Artwork, abgefahrenen Aliens, fetten Wummen, zweideutigen Gags und Blicken tief in Rockets Seele punktet Skottie Young in diesem ersten Band, der ein Free-Comic-Book-Day-Abenteuer und die ersten vier Hefte der Solo-Serie beinhaltet.
Ein fieser Attentäter stellt sich als Doppelgänger von Rocket heraus. Der sah sich ja bis jetzt immer als einzigartiges genetisches Experiment und zweifelt nun an seiner Herkunft. Eine Armada von Ex-Freundinnen hat es zudem auf Rocket abgesehen und ihm bleibt daher wenig Zeit zum Nachdenken. Atemlose und total abgefahrene Action ist angesagt - wer diesen Band nicht liest, verpasst was! Ganz großen Spaß!

Der zweite Band beginnt mit einer Gutenachtgeschichte für Pfadfinder - erzählt von Groot. Rocket auf Schatzsuche und alle Charaktere sagen immer nur "Ich bin Groot!". Groß-ar-tig! Dass der Leser trotzdem alles versteht, ist dem Erzähltalent von Skottie Young und seinen ausdrucksstarken Zeichnungen zu verdanken. Als Zeichner ließ sich Young aber nach diesem Heft ablösen. Jake Parker illustrierte die nächste Episode, in der Rocket versucht, pazifistische Kriegsroboter aus den Händen von skrupellosen Waffenhändlern zu befreien, und steht dabei Young an Niedlichkeit in nichts nach. Der abschließende Zweiteiler des Bandes ist von Filipe Andrade dafür wesentlich düsterer und avantgardistischer gezeichnet worden, was zur Geschichte sehr gut passt. Rocket und Groot sind auf einem Eisplaneten gestrandet und als Groot vergiftet wird, muss Rocket zum ersten Mal wirklich um das Leben seines Freundes kämpfen.

Der dritte Band eröffnet mit einem gealterten Rocket in ferner Zukunft, der der Erde zu Hilfe eilen muss. Wird diese doch von einem riesigen, verrückt gewordenen Groot terrorisiert, gegen den alle einheimischen Helden machtlos sind. Im anschließenden Zweiteiler begibt sich unser einsamer Waschbär auf die Suche nach der Chronik von Halfworld, dem Buch, in dem die Geschichte von Rockets Heimatwelt verzeichnet ist. Wird Rocket seine Herkunft endlich aufdecken?
Mit diesen Heften endete die erste Solo-Serie von Rocket Raccoon, und Skottie Young zieht noch einmal alle Register. Nicht nur endet die Serie genialerweise, wie sie begann, nein, Young bringt auch noch einmal Captain Sale ins Spiel, von der bis jetzt nur der Leser* wusste, dass sie ein Waschbär wie Rocket ist.
Ergänzt wird der Band um das Team-up von Rocket Raccoon mit den Pet Avengers von Andy Lanning und Gustavo Duarte. Die Haustiere der Marvel-Superhelden gegen Vulture von Doom und die Tierliga des Bösen sowie einen interdimensionalen Bösewicht namens Grott. Klingt genauso abgefahren, wie es ist. Ein perfekter Abschluss!

 

GUARDIANSOFTHEGALAXY7Guardians of the Galaxy # 1 + # 2 + # 3 + #4 + #5 + #6 + #7 +  #8
Kartoniert, je ca. 116 Seiten, vollfarbig, Band 1+2 je 9,99 EUR, Band 3-7 je 12,99 EUR

Die Herrscher der Galaxis haben die Erde (mal wieder) zum Sperrgebiet erklärt. Angeblich, damit sie sich ungestört entwickeln kann. Star-Lord, Sohn einer menschlichen Frau und des Königs des Imperium Spartax, traut dem Frieden aber nicht, vermutet er doch ein falsches Spiel seines Vaters. Und recht hat er. Kaum ist das neue Gesetz verbreitet, steht auch schon die erste Invasionsarme bereit, die Erde zu überfallen. Dieser Armee entgegen stehen allein die Guardians of the Galaxy und Iron Man. Nicht mal Power Pack ist erreichbar... ;)
Star-Lord, die ebenso grünen wie heißen Gamora und Drax der Zerstörer, das Baumwesen Grott (diese Mal in groß und grantig) und natürlich Rocket Raccon sind zurück. Nicht ohne innere Spannungen in der Gruppe, dafür mit einem guten Schuss Ironie. Rocket fällt wie immer durch seine flapsiegen Sprüchen und dieses mal besonders durch seine große Lust am Töten auf.

Bestellen Sie auch Band Zwei von IN DER TIERKLINIK... nein GUARDIANS OF THE GALAXY, damit Sie Rocket Raccoon sagen sehen: "Waschbären sind die schlimmsten Wendehälse von allen." Und erleben Sie mit, wie Gamora mit Tony Stark in Bett steigt, Star-Lord dem galaktischen Fiesling Thanos einen Besuch abstattet und die von Neil Gaiman geschaffene himmlische Kämpferin Angela ihren Einstand im Marvel-Universum gibt.

Im dritten Band versuchen die Guardians während des Infinity-Konflikts mit Thanos Agent Brand und die Raumstation PEAK aus den Klauen von dessen Horden zu befreien. Das außergewöhnliche Artwork von Francesco Francavilla beherrscht diese Hefte. Zudem enthalten im dritten Sammelband sind zwei Versuche Gamoras, Sklaven zu befreien. Bei einem wird sie dabei von der himmlischen Kriegerin Angela unterstützt, der andere ist ein Solo-Abenteuer aus "Tomorrow´s Avengers". Aus diesem One-Shoot stammt zudem die Vorgeschichte zu Rocket Raccoon´s eigener Serie, die das Highlight dieses Bandes bildet. "Schon mal Sex mit einem einmaligen genetischen Experiment mit fragwürdiger Ursprungsgeschichte gehabt?" Rockets bester Anmachspruch wird ihm nach dieser Geschichte nicht mehr so leicht über die Lippen gehen.

In Band 4 erklärt Star-Lords Vater die Guardians zu Freiwild und sie werden in alle (kosmischen) Winde verstreut. Peter Quills selbst steht wieder einmal seinem Vater gegenüber, Drax wird von den Shi'ar angeklagt, Gamora muss für die Badoon in einer Arena kämpfen, Neuzugang Flash Thompson aka Agent Venom wird der Symbiont entzogen, Groot bekommt es mit den Brood zu tun und Rocket wird von der Obersten Intelligenz der Kree (im wahrsten Sinne des Wortes) auseinander genommen. Nun liegt es an Captain Marvel, die galaktischen Rächer wieder zusammenzuführen.
Ebenfalls in diesem Band enthalten ist "Groots Geschichte", in der das eigentlich friedfertige Baumwesen in jungen Jahren aus seiner Heimatwelt verbannt wird, weil er seine halbwüchsigen Mitgewächse zu Kleinholz macht, um wieselartige kleine Waldbewohner (in Jumpsuits und Bermuda-Shorts) vor ihnen zu beschützen.

Der fünfte Band besteht aus dem Tie-in zu ORIGINAL SIN (Star-Lord berichtet, wie er vor einiger Zeit der dunklen Dimension Cancerverse entkam und warum er den Oberschurken Thanos nicht dort zurückgelassen hat - wie wohl die meisten Sidestories zu ORIGINAL SIN recht schwach) und einem Annual gezeichnet von Frank Cho. Der ist ja nicht nur für seine kurvenreichen Damen bekannt, sondern auch für seine durchgeknallten Tiergestalten (LIBERTY MEADOWS lässt grüßen). Und so macht Rocket in dieser überlangen Geschichte wieder mal richtig Spaß. Die abgefahrene Story über einen SHIELD-Helicarrier mitten im All und Nick Fury höchstpersönlich im Kampf gegen gestaltenwandelnde Skrulls tut ihr Übriges, den Unterhaltungswert dieses Bandes zu retten.

Band 6: Seit Flash Thompson aka Agent Venom mit den Guardians of the Galaxy im All ist, benimmt sich sein Symbiont merkwürdig und erlangt immer mehr Macht über seinen menschlichen Träger. Als er schließlich komplett durchdreht und einen Guardian nach dem anderen übernimmt, bleibt nur eine Reise zum Planeten der Symbionten, um das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Wesens zu ergründen...
Neben diesem Dreiteiler ist auch der One-Shot "Galaxy’s Most Wanted" im sechsten Band der dt. Guardians-Reihe enthalten. Auf Rocket Raccoon wird ein Kopfgeld ausgesetzt und es beginnt eine actiongeladene Jagt auf ihn, an der sich schließlich sogar sein baumlanger Bro Groot beteiligt. Im Zuge des Kinofilms entstanden, hält sich dieser Comic sehr stark an die Charakterdesigns desselben.

Der siebte Band vereint zwei Zweiteiler, die zeitlich etwas auseinander liegen, inhaltlich aber aufeinander aufbauen. In den ersten zwei Heften treffen die Guardians auf die nach dem Event Original Sin personell merklich veränderten Avengers und müssen mit ihnen erst gegen Gamoras Schwester Nebula antreten und sich dann gar einem lebenden Planeten stellen. Im zweiten Zweiteiler, der nach dem Event um den schwarzen Vortex spielt, hat es dieser Planet immer noch auf Gamora abgesehen und legt Spartax in Schutt und Asche, um sie zu bekommen. Blöd nur, dass Star-Lord gerade, und auch noch ungewollter Weise, Präsident dieses Planeten geworden ist...
Ebenfalls mit den Folgen der Ereignisse um den schwarzen Vortex befasst sich ein Einzelheft, in dem Star-Lords Halbschwester dem Collector einen Besuch abstattet. Der Leser* erfährt viel über Star-Lords Vater und vor allem, dass Rocket Raccoon mal seinen Schwanz verloren hat. Beim Pokern!

Band 8: Das Marvel-Multiversum ist vernichtet und es existiert nur noch Battleworld: Bruchstücke aus vergangenen Universen und Zeiten, einzig zusammengehalten von Dooms gottgleicher Macht. Natürlich ist auch KNOWHERE, intergalaktischer Weltraumhafen und einstige Operationsbasis der Guardians, eins dieser Bruchstücke und schwebt als Mond über Battleworld. Dort zweifelt Gamora an der Richtigkeit dieses Status quo und wird dafür von Angela, einer der Leibgardistinnen Dooms, gejagt. Drax und Rocket Raccoon kommen ihr zur Hilfe, kriegen es aber mit Möchtegern-Unterweltbossen und Attentätern aus einem der untergegangenen Universen zu tun. Eine actiongeladene Story mit stimmungsvollen Zeichnungen, die auch ohne Kenntnisse des Mega-Events Battleworld zu genießen ist!
 

Band 1 - Der Letzte seiner Art
Band 2

GUARDIANSalt04GUARDIANSOFTHEGALAXYKRIEGERDESALLS2GuardiansKrieger3

Dan Abnett & Andy Lanning (Text); Paul Pelletier (Zeichnungen)
Guardians of the Galaxy Classic - Krieger des Alls
Band 1 + Band 2
Kartoniert, je ca. 156 Seiten, vollfarbig, je 16,99 EUR
Band 3
Kartoniert, 172 Seiten, vollfarbig, 18,99 EUR
Band 4
Kartoniert, 148 Seiten, vollfarbig, 16,99 EUR


Das Gefüge von Raum und Zeit ist aus den Fugen geraten. Um den Untergang des Universums zu verhindern, rekrutieren Star-Lord Peter Quill und die beiden kosmischen Wesen Adam Warlock und Quasar einen Trupp höchst unterschiedlicher Individuen. Das ist sie, die Geburtsstunde der Guardians of the Galaxy! 2008 schufen die Autoren Dan Abnett und Andy Lanning die moderne Inkarnation der Guardians, die dem allseits bekannten Film zugrunde liegt. Gamora, Drax, Rocket Raccoon und Groot (in seiner "Blumentopf-Form"); dazu Mantis als prekognitiv begabte Betreuerin und Cosmo, ein psi-begabter russischer Kosmonauten-Hund als Sicherheitschef der interdimensionalen Operationsbasis des Teams. Ja, das ist der Hund, der im Film zwei Kurzauftritte hat.
Die Guardians springen von einem Einsatzort zum anderen, werden von der universellen Kirche der Wahrheit gejagt und müssen sich schließlich mit Auswirkungen der Secret Invasion herumschlagen. Aber nicht nur die gestaltenwandelnden Skrull bedrohen den kaum vorhandenen Zusammenhalt des Teams. Nein, ein Verrat von Innen scheint die glorreiche Geschichte der Guardians of the Galaxy zu beenden, noch bevor sie richtig begonnen hat.
Der ersten von vier Bänden bringen endlich die von Paul Pelletier opulent illustrierte erste Serie der neuen "Rächer des Alls" nach Deutschland.

In Band 2 hat Star-Lords Verrat die Guardians of the Galaxy zerrissen. Während er quasi in der Hölle landet, formt sich um Rocket Raccoon und Groot ein neues Team, das die Galaxie vor allen Übeln beschützen will. Aber werden sie auch Star-Lord retten?

Band 3: Ein galaktischer Krieg zwischen den mächtigen Alien-Imperien der Inhumans und der Shiar droht das Universum endgültig ins Verderben zu stürzen. Star-Lord, Rocket Raccoon, Groot, Drax, Gamora und der Rest der Guardians of the Galaxy versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Doch womöglich ist die Zukunft ja ohnehin verloren...

Band 4: Die Guardians of the Galaxy haben viel geopfert, um das Universum zu einem sichereren Ort zu machen. Doch die nächsten Gefahren lauern schon auf das geschwächte Team.
Der finale Sammelband mit den gefeierten Marvel-Weltraum-Storys, welche die Grundlage des Multimedia-Erfolgs der Guardians darstellen!