Mit Deutschland leben! - Ein Abend zu Felix Rexhausens Literatur

Felix Rexhausen (1932-1992) gehörte in den 1960er-Jahren zu den wenigen offen schwul auftretenden Autoren deutscher Sprache. Kaum ein anderer Schriftsteller, Journalist und Satiriker äußerte sich derart eindeutig und scharfsinnig zur Situation schwuler Männer und zur Spießbürgerlichkeit des Nachkriegs-Deutschlands.
Der Germanist Benedikt Wolf (Foto oben: Dragan Simicevic) legt nun im Männerschwarm-Verlag die erste umfassende Würdigung zum Werk Rexhausens vor und entdeckt dabei zahlreiche Aspekte, die eine Rückbesinnung auf diesen heute fast vergessenen Autor sehr lohnend machen.
Ebenfalls entdeckt hat Benedikt Wolf das bislang unveröffentlichte Rexhausen-Roman-Manuskript "Zaunwerk", das im Herbst 2021 - mehr als sechs Jahrzehnte nach Fertigstellung - endlich als Buch erscheint.

An diesem literarischen Abend liest Schauspieler Klaus Nierhoff (Foto unten: Wikipedia) ausgewählte Texte von Felix Rexhausen, während Benedikt Wolf diese einordnet. Neben einigen Highlights aus dem Werk Rexhausens sind dabei erstmals als Premiere auch Ausschnitte aus dem gerade erschienenen Buch "Zaunwerk" zu hören.

Und hier alle Infos zum Buch

Mittwoch, 17. November 2021, 20:00 Uhr.

VHS, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

Aktuelle Infos hier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren OK