Horny & High Vol. 1

Vor- / Nachwort von Ralf König
Übersetzt von Timm Stafe

Format: 29 x 21 cm

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 4. Dezember 2023

56 Seiten

ISBN 978-3-86300-363-0

Broschur
18,00 €
Bestellen im Salzgeber.Shop

Horny & High Vol. 1

Liebeskummer, Cruising-Modus, Poppers-Rausch oder der Kater am Tag danach – wenn Comic-Künstler Ed Firth den Stift zückt, werden all diese Stimmungen spürbar. In seinen farbintensiven Comic-Tableaus konfrontiert Firth die Betrachtenden mit – wie er es selbst ausdrückt – „all den hässlichen, verführerischen, faszinierenden Wahrheiten schwuler Männer“. Der Titel seines ersten Comic-Albums sagt alles: Horny & High. Der Band schubst die Lesenden mittenhinein in den rastlosen Hedonismus der schwulen Großstadtgegenwart zwischen Dating-Apps, Sexpartys und den Entfremdungsmomenten, die sie mit sich bringen. Da wird die Nachtbusfahrt nach einem durchfeierten Abend zur melancholischen Erinnerungsreise durch die Untiefen einer verflossenen Beziehung, die fiebrige Spannung eines Abstechers in den Cruising-Park zur Konfrontation mit den eigenen Abgründen, der „Chillout“ auf einer privaten Orgie erstickt im Dunst von Joints, Poppers und abgestandener Lust.

Horny & High schildert Momentaufnahmen aus dem Leben von Protagonisten, die dem Autor gleichermaßen als Alter Ego und als Projektionsfläche dienen – ein Balanceakt zwischen Authentizität und Selbstentblößung. Die Unmittelbarkeit teilt sich in jedem Bild dieses Comics mit. Wer nie auf (Chem-)Sex-Partys unterwegs war, erfährt hier, wie sie sich anfühlen, wer schon, wird sich in Firths Bilderwelten unweigerlich wiederfinden. Eine Erfahrung, die süchtig macht und Deutschlands schwulen Comic-Meister Ralf König so überzeugt hat, dass er zur deutschen Erstausgabe von Horny & High ein persönliches Vorwort beisteuert. Ein furioser Start für eine Serie, die Ed Firth in den folgenden Jahren zur Heptalogie auszubauen gedenkt.

Ed Firth
Ed Firth

Ed Firth arbeitet als Comic-Künstler im Osten Londons, wo er die beliebte Veranstaltungsreihe East London Life Drawing mitgründete. Schon als Kind entwarf er Bücher und Magazine. Seine heutige Arbeit ist geprägt vom Studium der Animationskunst und Erfahrungen als VJ in der Londoner Clubszene. 2013 gründete er das Kult-Zine Pound Shop. Eds Markenzeichen sind semi-autobiografische Bildergeschichten über queere Lebensbereiche, die auch vor den Abgründen der menschlichen Natur nicht zurückschrecken. Horny & High (Vol. 1) schaffte es auf die Shortlist der renommierten Myriad First Graphic Novel Competition.

Foto: edwardfirth.com

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Diese Website verwendet Cookies und Targeting-Technologien, um Ihnen ein besseres Internet-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Technologien nutzen wir außerdem, um Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher kommen oder um unsere Website weiter zu entwickeln.

Cookie-Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können ihre Einwilligung zu allen Cookies geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen. Informationen dazu, wie aa-sec mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.