Ohnmacht und Aufbegehren

Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik
Edition Waldschlösschen 9; Geschichte der Homosexuellen in Deutschland nach 1945 1

Format: 20,0 x 14,0 cm

Sprache: Deutsch

Erscheinungsdatum: 10.2010

248 Seiten

ISBN 978-3-939542-81-0

Broschur
20,00 €
Auch als E-Book erhältlich: 9,99 €
Bestellen im Salzgeber.Shop

Ohnmacht und Aufbegehren

Verfolgung, Diskriminierung und Entrechtung – auch nach dem Ende des Nationalsozialismus prägte dies den Alltag homosexueller Männer. Gleichzeitig suchten sie sich auch schon in der frühen Bundesrepublik dagegen zu wehren. Trotz der übermächtigen Allianz aus Staat und Kirche stritten sie für gesellschaftliche Anerkennung.

Das Buch präsentiert neue Studien zum Schicksal Homosexueller nach dem Ende der NS-Zeit, zur Homophilenbewegung der 1950er bis hin zum Generationskonflikt am Ende der 1960er Jahre. Es wirft damit die überraschende Frage auf, ob nicht auch schon zu Beginn der 1950er Jahre eine „Bewegung“ existiert hat, die in späteren Jahren wieder erstickt wurde.

Mit Beiträgen von Rainer Marbach, Albert Knoll, Stefan Micheler, Andreas Pretzel, Gottfried Lorenz, Jens Dobler, Michael Bochow, Christian Schäfer, Raimunf Wolfert, Martin Dannecker, Jan Feddersen.

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Diese Website verwendet Cookies und Targeting-Technologien, um Ihnen ein besseres Internet-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Technologien nutzen wir außerdem, um Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher kommen oder um unsere Website weiter zu entwickeln.

Cookie-Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können ihre Einwilligung zu allen Cookies geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen. Informationen dazu, wie aa-sec mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.