Herzlich willkommen bei Männerschwarm

   

 

                             

 

Leseproben "Online reinlesen"

Hier gerne auch shoppen!

Ein Popstar im 18. Jahrhundert

Titelinformationen, Inhalt  & Leseprobe

Der deutsche Grieche

Johann Joachim Winckelmann (1717-1768) war der vermutlich berühmteste Deutsche seiner Zeit. Vor allem sein Leben, sein mühsamer Weg vom Schusterjungen zum Präsidenten der Altertümer Roms, und seine Begeisterung für die Schönheit griechischer Kunst faszinierte nicht nur adelige Sammler, sondern auch die gerade entstehende bürgerliche Öffentlichkeit. Als «deutscher Grieche» wurde sein Hang zur «griechischen Liebe» und einem

Gedichte von Marcus Brühl

Um Atem und Zeit, Tage und Nächte geht es in diesen lyrischen Träumereien, ums Schauen, Reden und Schweigen, Stille und Dunkelheit. Das Ich bewegt sich staunend durch eine rätselhafte Welt, und wenn sich auch kein Sinn und keine Ordnung ergibt, so liegt doch über allem ein großer Friede; im kontemplativen Schauen ist die Angst besiegt. So gesehen markiert «Wege gehen» tatsächlich das gute Ende eines Lebens, auch wenn dieses Ende früh und unerwartet kam: Marcus Brühl war gerade einmal 40 Jahre alt, als er tödlich verunglückte. Diese knapp siebzig nachgelassenen Gedichte entstanden in den letzten Monaten seines Lebens. Ihre Zärtlichkeit und ihr Witz sind von einer allgegenwärtigen Melancholie geprägt, doch alle Spannungen und Konflikte sind aufgehoben.

 

Aus dem Geleitwort von Waldtraut Lewin

Marcus’ letzte Gedichte sind

Thomas Mann schrieb im Oktober 1946, dass sich der Roman nach dem Bestseller „Das verlorene Wochenende“, Jacksons Erstling, „als ein weiterer sensationeller Hit erweisen wird“ und fährt fort: „Es ist ein mutiges, schonungslos forschendes Buch, das ohne jede Spur gewagter Frivolitäten die Schwierigkeiten, Verlegenheiten und Ängste des Ehelebens und des Sexuallebens im Allgemeinen enthüllt, ohne unser Wissen um sogenannte Perversionen und Abweichungen zu verleugnen ...“. (Th. Mann: Selbstkommentare: ‚Doktor Faustus‘ und ‚Die Entstehung des Doktor Faustus‘, 1992, S. 87 f.)

Klaus Mann bezog sich im Exposé seines geplanten amerikanischen Schwulenromans, „Windy Night, Rainy Morrow“, 1946 auf „Die Niederlage“: „Der Erfolg von Mr. Jacksons

Titelinfo & bestellen

Im Herbst 2017 feiert Männerschwarm sein 25jähriges Bestehen.

Der Anlass für die Verlagsgründung war klar: Ralf Königs "Bullenklöten" - 1992 in der ersten Auflage als sechstes "Skript"  des Buchladen Männerschwarm erschienen, war so erfolgreich, dass der Laden das nicht mehr bewältigen konnte. Bis dahin hatte der Laden eine Examensarbeit und kleinere Vorträge als Fotokokopien zugänglich gemacht - jetzt wurde alles anders.

Was Männerschwarm bedeutet, hat sich seit dem in einer sich verändernden gesellschaftlichen Situation, einem veränderten Buchmarkt und einer sich ändernden Szene auch immer wieder verändert. Darüber, wie wir uns heute begreifen, haben wir eine kleine Broschüre (8 Seiten - viele Bilder) zusammengestellt.

Hier downloaden